Besucher der Homepage seit 01.07.2014:


 

536034

Herzlich Willkommen auf der offiziellen Homepage der Abteilung Fußball des SV STAHL THALE!



 AKTUELLE BERICHTE  AUS UNSEREM VEREIN:


25. Dezember 2016, 08:21

HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH ZUM GEBURTSTAG, ULRICH „ULI“ SCHULZE



Heute feiert ein ganz besonders bekannter und populärer ehemaliger Trainer des Vereins seinen 69. Geburtstag! Alles Gute Uli, wir wünschen dir von allem nur das Beste und bleibe bitte weiterhin schön gesund.

Ulrich Schulze wurde 1947 im kleinen Darlingerode geboren und sollte von dort eine einmalige Fußballkarriere starten. Als junger talentierter Torhüter ging es über die Stationen BSG Lok Halberstadt und SC Leipzig 1969 zum 1.FC Magdeburg. Dort wurde er 3-mal Fußball-Meister der DDR und gewann 1973 den FDGB Pokal. Doch der größte Erfolg für ihn und den gesamten Klubfußball der DDR gelang 1 Jahr später:
Am 8. Mai 1974 gewann er im Tor des 1. FC Magdeburg in Rotterdam im Finale gegen den AC Mailand den EUROPAPOKAL DER POKALSIEGER!

Auch als Trainer machte sich Uli einen Namen. Zunächst trainierte er von 82-85 Stahl Blankenburg. Von 1985-1988 trainierte er dann die BSG STAHL THALE. Dort schaffte er innerhalb kürzester Zeit den Aufstieg von der Bezirksliga Halle in die DDR LIGA (2. Liga) mit STAHL!

Weitere Trainerstationen waren Wismut Aue, SD Croatia Berlin, Lok Stendal, TSG Neustrelitz um dann 2006 ins Ausland zu gehen und den albanischen Verein KS Vllaznia Shkodra zu trainieren.

Seit 2012 befindet er sich eigentlich im Ruhestand.
Seit einigen Jahren wohnt er nun schon in der schönsten Stadt im Herzen Deutschlands. Sein Herz schlägt somit nicht nur für die Stadt sondern auch für unseren Verein und so ist er immer wieder auf dem Sportpark in Thale anzutreffen und steht uns beratend zur Seite.

Seine Qualitäten als Nachwuchstrainer sind weit über die Landesgrenzen hinaus bekannt und so gingces für ihn zuletzt sogar nach China.

Ganz besonders engagiert er sich für den Nachwuchs als Trainer bei der Audi Schanzer Fussballschule die ja auch im kommenden Jahr wieder in Thale halt macht.

Uli, vielen Dank für alles. Bleib uns weiterhin treu und vor allem feier heute schön!

Wir erheben heute alle das Glas auf dich und gedenken stolz deiner Leistungen für den DDR Fußball und unseren Verein.

  • ***STAHL-FEUER!!!***

Redakteur




24. Dezember 2016, 15:24

WIR WÜNSCHEN EUCH ALLEN FROHE WEIHNACHTEN!


Frohe Weihnachten und schöne Feiertage wünschen wir allen fleißigen Unterstützern, Sponsoren, Fans, Spielern und Trainern der Abteilung Fußball des SV Stahl Thale!!!

EIN BESONDERES DANKESCHÖN AN DIESER STELLE AN DIE FAMILIEN, DIE UNSEREN MÄNNERN IM HINTERGRUND DEN RÜCKEN FREI HALTEN UND BEDINGUNGSLOS UNTERSTÜTZEN.

Wir wünschen euch ein wunderschönes Weihnachtsfest im Kreis eurer Liebsten!

Genießt es und feiert alle schön!

  • ***STAHL-FEUER!!!***

Redakteur




24. Dezember 2016, 06:56

ALLES GUTE ZUM 18. GEBURTSTAG FELIX POLLACK!


„ENDLICH 18!“ ;-)

So oder so ähnlich dürfte heute früh der erste Gedanke einer unserer jüngsten Spieler im Herrenbereich ausgesehen haben.
Wir wünschen dir alle Liebe und Gute zum Geburtstag. Privat und auf dem Feld nur das Beste und gaaanz viel Gesundheit.

Felix ist offiziell noch bei der A-Jugend aktiv und im Kader, trotzdem sammelte er sehr früh wertvolle und reichlich Erfahrung im Herrenbereich. Denn Felix machte in diesem Jahr die Saisonvorbereitung und 4 Testspiele bei der Ersten im Landesligakader mit.

Aktuell ist er der Dauerbrenner bei unserer Zweiten. Mit 976 Einsatzminuten in 11 Ligaspielen hat er vom gesamten Kader unserer Stahl-Reserve die meisten Minuten für Stahl II in der Harzliga 2 gespielt.. Noch dazu schoss er 3 Tore und bereitete einen weiteren Treffer vor.

Mach einfach weiter so Felix und bleib uns noch gaaanz lange erhalten.

Feier heute schön!

Wir stoßen alle im Verein auf dein Wohl an.

  • ***STAHL-FEUER!!!***

felix-pollack-747677_1.jpg

Redakteur




23. Dezember 2016, 13:27

MZ: SV STAHL THALE: STAHL-RESERVE LÄDT ZUM HALLENTURNIER



Die Reserve der Fußballer des SV Stahl Thale haben die Hinrunde in der Harzliga-Staffel 2 sehr erfolgreich beendet. Sie stehen auf Platz zwei mit nur einem Punkt Rückstand auf Tabellenführer Reinstedt. Dabei haben sie ein Spiel weniger. Im Hintergrund wurde aber seit Monaten an ihrem ganz persönlichen Highlight für die Winterpause gearbeitet.

Live-Übertragung der Gruppenauslosung über Facebook

Am Mittwoch, 28. Dezember, wird in der Mehrzweckhalle Thale ab 16 Uhr der 9. Autoteile-Harz-Cup ausgetragen. Mannschaftsleiter Michael Szuggar ist stolz: „Wir freuen uns auf das Turnier nach der langen Vorbereitung im Organisationsteam und dank großer Unterstützung von den Mitarbeitern von Autoteile-Harz. Wir hoffen natürlich, dass es genauso gut, wenn nicht sogar noch besser wird wie im letzten Jahr.“

Für die Gruppenauslosung habe es per Facebook eine Live-Übertragung der ZiehungService rund um das Lottospielen durch ATH-Mitarbeiter Sebastian Zwies und Quentin, dem Sohn des Geschäftsführers Jörg Piotrowski, gegeben. In Gruppe A treffen Blau-Weiß Bad Suderode, Titelverteidiger Grün-Weiß Rieder, SV Germania Neinstedt, Dicke Bäuche Hedersleben und die SG Stahl Blankenburg/Timmenrode aufeinander.

Gastgeber Stahl Thale II: Gespielt wird in zwei Staffeln

In der Parallelgruppe misst sich Gastgeber Stahl Thale II mit der Betriebssportgemeinschaft RST Thale, KSM Casting Group, Germania Gernrode und Schwarz-Gelb Asel. Gespielt wird so in zwei Staffeln, um nach der Gruppenphase die Platzierungen in der Hauptrunde als K.o.-Spiele auszutragen. Jedes Spiel dauert zehn Minuten

Es ist ein Treffen alter und neuer Freunde, wobei neben dem sportlichen Wettkampf der Spaß und die Freundschaft im Vordergrund stehen, sagt Szuggar. So gibt es ein Wiedersehen bei Gernrode mit dem kurzzeitigen Thalenser Michael Umgelder, bei Rieder mit dem ehemaligen Thalenser und Bruder von Torwart Florian Hottelmann - Dominik.

Thale: Ein Turnier in freundschaftlicher Atmosphäre

Die Betriebssportgemeinschaft KSM verspricht mit ehemaligen Spielern der Regionalliga wie Michael Preuß und Andre Kopp viel individuelle Klasse. Dazu die Partykanonen vom SC Asel, die als eine gute „Just-for-fun-Truppe“ aus der Nähe von Hildesheim in der Kreisklasse spielen. Dann ist Germania Neinstedt dabei, die als starker Aufsteiger in der Harzoberliga für Furore sorgen. Dazu gesellt sich Rieder als Herbstmeister der Harzoberliga. Bad Suderode kommt mit ehemaligen Spielern aus Thale wie Ingmar Kuke, André Gresiza und Sebastian Lippert. Das Freizeitteam Dicke Bäuche aus Hedersleben sorgte im letzten Jahr mit ihren Frauen für beste Stimmung auf den Rängen. Und auch die BSG RST Thale wartet mit in Thale gut bekannten Spielern wie Florian Hottelmann, Ingo Vandreike, Marcel Tietze und Michael Szuggar auf. Dabei ist das ganze als „Open End-Veranstaltung“ geplant, da im Anschluss bei Musik und Tanz in freundschaftlicher Atmosphäre das Turnier seinen Höhepunkt und Ausklang findet. „Alle sollen Spaß haben und einen tollen Tag zwischen den Feiertagen erleben“, sagt Szuggar. (mz)

- Quelle: http://mobil.mz-web.de/25363050

- Autor: Oliver Hille

Redakteur




21. Dezember 2016, 18:10

EUCH FEHLT NOCH EINE IDEE FÜR WEIHNACHTEN? WIR HABEN DA WAS FÜR EUCH!!!



Wer kennt das nicht: Fast alles zusammen, aber eine Kleinigkeit fehlt noch für eure Stahl-Begeisterten Lieben wie Freund, Mann, Vater, Frau, Freundin, Mutter oder Kind/Enkelkind?

WIR HABEN DIE LÖSUNG!

In dieser Woche frisch rein gekommen: Unser absolutes Highlight für die kalte Jahreszeit:

UNSERE STAHL WINTERMÜTZEN!

Für 12 schmale Taler gibt es diese in Einheitsgröße ab sofort wieder bei unseren Freunden und Partnern Autoteile Harz und in Uwes Sporthütte in Thale!

Wenn es später auch noch reicht, bekommt ihr die begehrten Teile auch bei den Hallenturnieren der Ersten (30.12.16) und Zweiten (28.12.16) in der Mehrzweckhalle in Thale…

ALSO HOLT SIE EUCH BEVOR SIE WIEDER VERGRIFFEN SIND!

  • ***STAHL-FEUER!!!***

15644400_1376436455751799_1972991777_n.jpg

Redakteur




21. Dezember 2016, 09:36

ALLES GUTE ZUM GEBURTSTAG JAN ZIESING!



Am heutigen Mittwoch wünschen wir mit Jan Ziesing einem treuen Sponsor und Unterstützer alles erdenklich Gute zum 41. Geburtstag! Privat und beruflich nur das Beste, vor allem aber ganz viel Gesundheit.

Zu einer starken und erfolgreichen Mannschaft bzw. Trainerteam gehören auch viele Unterstützer und Sponsoren. Jan ist gleichzeitig auch Freund des Vereins.
Auch die Physiotherapie Jan Ziesing ist seit 2013 treuer Sponsor und Unterstützer von Stahl!
So unterstützt seine Praxis unser Team mit ihren professionellen Mitarbeitern!
Auf ihrer sehr guten Homepage könnt ihr euch über Leistungen informieren:

http://www.physiotherapie-ziesing.com/

AN DIESER STELLE VIELEN DANK FÜR DIE TOLLE UNTERSTÜTZUNG!

Bleib wie du bist und immer schön gesund. Wir erheben das Glas auf deine Gesundheit!
Feier heute schön.

  • ***STAHL-FEUER!!!***

received_1375814985813946.jpeg

Redakteur




20. Dezember 2016, 15:04

ANDY LIPPERT ERNEUT IN DER FUPA ELF DER WOCHE!!!



Wow. Die Formkurve unseres von Andy geht zum Ende der Hinrunde steil bergauf. 👏👌✌

Das Trainerteam schenkte ihm in dieser Saison erneut mehr Einsatzzeiten. Vollkommen zu recht, denn "Lippi" zahlte es nicht nur mit starker Leistung, sondern auch noch mit wichtigen Toren zurück. Gegen Heyrothsberge traf er zum wichtigen 2:1 Führungstreffer und in Olvenstedt war es erneut Andy, der uns in Führung brachte! Damit ist er schon die 2. Woche am Stück vollkommen zu Recht in der besten Elf der Landesliga Nord!

GLÜCKWUNSCH LIPPI UND WEITER SO!!!

Ganz knapp an einer erneuten Nominierung vorbei geschrammt ist unser Kai Rathsack, der mit seinem Tor und Assist den Platz verdient gehabt hätte!

DANKE FÜR EURE GRANDIOSE UNTERSTÜTZUNG BEI DEN FUPA-WAHLEN. DANK EUCH WIRD DIE GESAMTWERTUNG DEUTLICH VON STAHL DOMINIERT! 💪💪💪

  • ***STAHL-FEUER!!!***

received_1374448062617305.jpeg

Redakteur




19. Dezember 2016, 13:09

MZ: ÜBERRASCHUNG KNAPP VERPASST, VERLETZUNGSPECH FÜR STAHL THALE



Stahl Thale hat bei Germania Olvenstedt 3:4 verloren. Wieder boten die Stahlwerker ein spannendes Spiel, in dem sie den Gastgebern alles abverlangten. Das Publikum zollte den Gästen für ihren Auftritt großen Respekt.

Stahl Thale tritt mit geschwächtem Kader gegen Germania Olvenstedt an

Dabei war der Kader der Harzer extrem dezimiert: Florian Hottelmann, Danilo und Marcel Köhler sowie Nico Höffgen, Dominik Keber und Max Binsker fehlten. Ohne nominellen Torwart trat Stahl mit dem letzten Aufgebot an. Trotz Muskelfaserriss sprang Florian Köhler als Torwart ein, Trainer Ingo Vandreike spielte in der Abwehr und Andy Lippert begann als Sturmspitze.

„Riesen Kompliment an alle meine Spieler, die sich weit über die Schmerzgrenze hinaus und trotz Verletzungen aufgeopfert haben“, lobte Vandreike. Mindestens ein Punkt wäre verdient gewesen. „Das Ergebnis ist unglücklich, haut uns aber nicht um. Ganz im Gegenteil: Das, was ich gesehen habe, macht mich stolz.“

Zuerst verfehlte ein Kopfball der Gastgeber von Patrick Kohrmann sein Ziel (7.). Dann tauchte Kai Rathsack frei vor Germania-Torwart Manuel Herzog auf, doch der parierte (9.). Es folgten sehenswerte Spielzüge. Rathsack erlief einen Ball in die Gasse, legte quer und Lippert versenkt eiskalt zur Stahl-Führung (16.).

Stahl lies viele Chancen verstreichen

Auch Standards sorgten für Gefahr: Ein platzierter Freistoß von Vandreike wurde von Herzog entschärft (22.). Auf der Gegenseite traf Olvenstedts Torjäger Andreas Bode per Freistoß nur die Latte (30.). Ein weiterer punktgenauer Vandreike-Freistoß erreichte Rathsack, der mit Auge ablegte, doch Tom Hufmüller traf im Gewühl den Ball nicht voll (33.).

Weitere Stahl-Chancen verstrichen. Dann Pech: Ein fragwürdiger Freistoß-Pfiff - Bode blieb Köhlers Verletzung nicht verborgen, er traf platziert zum 1:1, weil das Stürmer-Foul gegen Vandreike bei der Ausführung nicht geahndet wurde (45.).

Mit Wiederanpfiff behauptete sich Ramon Köhler und zog ab. Herzog ließ prallen und Rathsack schob hellwach zur erneuten Stahl-Führung ein (46.). Weitere Stahl-Chancen verstrichen. Youngster Jonas Kohl kam für den abgekämpften Vandreike und fügte sich gut ein. Dann blieb Reinis Broders verletzt liegen, doch die Stahl-Bank war leer.

Olvenstedt dreht nach Thale-Verletzungspech das Spiel

In der entscheidenden Phase waren mehrere Stahl-Spieler verletzt oder angeschlagen, doch Thale konnte personell nicht nachlegen und entlasten. So drehte Olvenstedt durch zwei Treffer von Florian Dethlefsen (67., 86.) und einen umstrittenen Elfmeter durch Bode (74.) das Spiel. Doch Stahl kam zurück: Nach Balleroberung durch Hufmüller und Stockhaus setzte Rathsack Kohl in Szene. Der behauptete sich außen und bediente Kai Meldau. Trotz Wadenzerrung verkürzte Meldau auf 3:4 (89.).

„Natürlich habe ich mich über mein Tor und die Vorlage gefreut. Trotzdem reichte das nicht für einen oder drei Punkte, was trübt“, gestand Rathsack. „Wir können uns nichts vorwerfen, nur dass wir trotz der drei Auswärtstore weitere Chancen liegen ließen.“

Seine Elf habe gut gespielt, sei geschwächt spielerisch bestimmend gewesen. Einsatz und Bereitschaft stimmten. „Olvenstedt hat dagegen einfach aus wenig Chancen und Standards vier Tore gemacht, so ist eben Fußball.“ Bei der Weihnachtsfeier überwog trotzdem der Stolz.

Thale: F. Köhler, Michaelis, Hufmüller, Vandreike (58. Kohl), Stockhaus, Broders, Lonskacovs, R. Köhler, Meldau, Rathsack, Lippert.

- Autor: Oliver Hille

- Quelle: http://mobil.mz-web.de/25334274

Redakteur




18. Dezember 2016, 12:54

STAHL THALE II BEENDET HINRUNDE ALS VIZE-HERBSTMEISTER DER HARZLIGA 2!



Sauber, was für eine Hinrunde!

Mit nur einen Punkt und einem Spiel weniger als Tabellenführer Reinstedt schließt unsere Stahl-Reserve die Hinrunde der Harzliga 2 ab.
Dazu stellen unsere Stahlwerker mit 41 Toren die zweitbeste Offensive und mit nur 13 Gegentoren die beste Defensive der Liga.

Weiter steht die Frage noch aus, ob das Hinspiel gegen Reinstedt (0:0) wiederholt werden muss.
Egal, es kommt wie es kommt.

Ihr habt eine klasse Hinrunde gespielt und könnt vollkommen zurecht stolz auf euch sein!

GLÜCKWUNSCH MÄNNER UND GROßEN RESPEKT!!!

Macht bitte genau so weiter!
Wir freuen uns schon jetzt riesig auf die Rückrunde!

WEITER GEMEINSAM ALLES FÜR STAAAHL!

  • ***STAHL-FEUER***

received_1370745829654195.jpeg

Redakteur




17. Dezember 2016, 18:45

STAHL THALE VERKAUFT SICH STARK ERSATZGESCHWÄCHT SEHR TEUER UND UNTERLIEGT NUR KNAPP!


Ohne nominellen Torwart und nur einem Spieler auf der Bank verkauft sich Stahl sehr teuer.

Etliche Ausfälle sorgten dafür, dass unsere Stahlwerker mit dem verletzten Florian Köhler im Tor und Trainer Vandreike auf dem Feld beim schweren Auswärtsspiel in Olvenstedt beginnen mussten.

Bis zur 67. Spielminute führte Stahl sogar noch durch Andy Lipperts und Kai Rathsacks Führungstreffer. Das raubte viel Kraft und leider konnten wir personell nicht wie gewohnt nachlegen. Dann kamen die Gäste mit 3 Toren zurück.
Der ebenfalls verletzte Kai Meldau machte es nochmal spannend mit dem 3:4, doch mehr sollte nich gelingen.

Wir wissen alle dass bei normalen Kader ein Sieg machbar gewesen wäre, aber eure Leistung war ein gefühlter Sieg. Hut ab!

UNSEREN GRÖßTEN RESPEKT AN ALLE UNSERE SPIELER AUF DEM PLATZ, DIE MIT VIEL KAMPF UND EINSATZ UNSERE FARBEN KLASSE PRÄSENTIERT UND STAHL THALE TROTZ VERLETZUNGEN NICHT IM STICH GELASSEN HABEN!!!

DANKE MÄNNER!!!

Tore: 0:1 A.Lippert (13.), 1:1 A.Bode (44.), 1:2 K.Rathsack (46.), 2:2 F.Dethlefsen (67.), 3:2 A.Bode (74/FE.), 4:2 F.Dethlefsen (86.), 4:3 K.Meldau (89.)

  • ***STAHL-FEUER!!!***

Redakteur



<< Zurück Seite 2 von 100


STAHL wünscht folgenden Mitgliedern der Abteilung alles Gute zum Geburtstag:

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Meine Twitter Timeline

Keine Tweets zum Anzeigen.

 

 

 

 

 

 


 

Kontakt für den Inhalt, welcher diese Homepage betrifft, bitte an:


 

o_hille@t-online.de

 


 

Andere Anliegen, die die Abteilung Fußball betreffen, bitte immer an:


 

fussballstahlthale@gmail.com